Informationen zu GF-WIN

  • Verwaltung der Gefahrstoffe, Zubereitungen und Erzeugnisse, die im Betrieb vorkommen
  • Auflösung der Zubereitungen in die Grundstoffe
  • Zuordnung der Stoffe und Mengen zu Abteilungen, Gebäuden, Räumen und Arbeitsplätzen
  • Erstellung von Prüflisten zur Überwachung und Messung der vom Gesetzgeber verlangten Grenzwerte
  • Erfassung, Dokumentation und Auswertung der Messergebnisse
  • Drucken des Gefahrstoffkatasters
  • Drucken einer Liste der Zubereitungen mit den enthaltenen Grundstoffen
  • Drucken der Betriebsanweisung gem. § 14 der Gefahrstoffverordnung
  • Drucken der Stammdatenblätter für jeden Stoff

Die Verwaltung der Gefahrstoffe, Zubereitungen und sonstigen Stoffen erfolgt in Anlehnung an die Gefahrstoffverordnung.

Für die Stoffe können folgende Informationen gespeichert und verwaltet werden.

  • Grunddaten (alle relevanten Daten zur Produktbezeichnung, Hersteller, Kennzeichen und Zuordnungsnummern)
  • Vom Gesetzgeber verlangte Grenzwerte
  • Schutzstufe gemäß Gefahrstoffverordnung, auch Arbeitsplatz bezogen
  • Kennzeichnungskriterien (Spitzenbegrenzungskategorie, Krebserzeugend)
  • Kennzeichnungsgrenzen (gilt nur für Gefahrstoffe)
  • Enthaltene Grundstoffe (nur bei Zubereitungen)
  • Synonyme
  • Gefahren für Mensch und Umwelt
  • Schutzmassnahmen und Verhaltensregeln
  • Verhalten im Gefahrfall
  • Erste Hilfe
  • Sachgerechte Entsorgung
  • Analog zur Betriebsanweisung